303

Nächste Vorstellung: heute, 21:00 Uhr

Trailer

Jan ist davon überzeugt, dass der Mensch von Natur aus egoistisch ist. Deswegen ist er auch nicht weiter überrascht, als ihn in Berlin seine Mitfahrgelegenheit versetzt. Jule hingegen glaubt, dass der Mensch im Kern empathisch und kooperativ ist und bietet Jan einen Platz in ihrem "303“ Oldtimer-Wohnmobil an. Beide sind unterwegs Richtung Atlantik. Jan will nach Spanien, um seinen leiblichen Vater kennenzulernen und Jule zu ihrem Freund nach Portugal. Eigentlich soll es gemeinsam nur bis Köln gehen, doch mit jedem Kilometer eröffnet sich etwas mehr von der Welt des Anderen. Macht der Kapitalismus den Menschen zum Neandertaler? Führt Monogamie ins Unglück und kann man sich aussuchen, in wen man sich verliebt? Die beiden durchqueren Frankreich und erreichen Spanien. Ihre fesselnden Gespräche werden immer persönlicher. Und es fällt ihnen immer schwerer, sich nicht ineinander zu verlieben ...

Genre
Roadmovie, Romanze
Land/Jahr
Deutschland 2018
Regie
Hans Weingartner
Darsteller
Mala Emde, Anton Spieker
FSK
ab 12
Länge
145 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Babylon Berlin

Nächste Vorstellung: morgen, 17:00 Uhr

Die weltweit gefeierte und vielfach ausgezeichnete 20er Jahre-Erfolgsserie BABYLON BERLIN wird am Wochenende 22. / 23. September 2018 bundesweit einmalig in 150 Kinos gezeigt!

Wir zeigen alle 16 Folgen á ca. 45 Minuten an 2 Tagen (8 Folgen pro Tag). Sie können Ihr Ticket ganz bequem auf dieser Seite online kaufen, bitte wählen Sie dazu einfach den ersten Veranstaltungstermin am 22. September um 17.00 Uhr an. Das Ticket gilt für beide Tage!

Samstag, 22. September 2018: Beginn 17.00 Uhr / 1. Pause von 19.15 bis 20.00 Uhr / 2. Pause von 22.15 bis 22.45 Uhr

Sonntag, 23. September 2018: Beginn 16.00 Uhr / 1. Pause von 18.15 bis 19.00 Uhr / 2. Pause von 21.15 bis 21.45 Uhr

Wir bieten in den Pausen ein zusätzliches Essensangebot an. Jeder Gast erhält ein Goodiebag gratis.

Unter folgendem Link können Sie sich eine personalisierte Einladung per Post zusenden lassen: https://www.x-verleih.de/herzlich-willkommen-in-der-welt-von-babylon-berlin/

CURRY & CO. aus der Leipziger Hainstraße versorgt Euch jeweils in der großen Pause am Samstag und am Sonntag mit original Currywurst mit verschiedenen Saucen für 3,00 € pro Portion.

Im Kinopreis inbegriffen ist die Kaffee-Flatrate und eine Goodiebag mit kleinem Willkommensgetränk!

BABYLON BERLIN ist die erste deutsche TV-Serie, die die politische Entwicklung der Weimarer Republik zum sich ausbreitenden Nationalsozialismus in allen Facetten und Gesellschaftsschichten erzählt. Mit den Augen eines jungen Kommissars aus Köln blicken wir hinter die Kulissen der „Golden Zwanziger“, die neben der Weltwirtschaftskrise den Tanz auf dem Vulkan zum Mythos haben werden lassen. BABYLON BERLIN wurde unter anderem ausgezeichnet mit vier Deutschen Fernsehpreisen, 14 Grimme-Preisen, der Goldenen Kamera und dem Bayerischen Fernsehpreis.

Berlin, im Frühjahr 1929: Eine Metropole in Aufruhr. Ökonomie und Kultur, Politik und Unterwelt - alles befindet sich in radikalem Wandel. Spekulation und Inflation zehren bereits an den Grundfesten der immer noch jungen Weimarer Republik. Wachsende Armut und Arbeitslosigkeit stehen in starkem Kontrast zu Exzess und Luxus des Nachtlebens und der nach wie vor überbordenden kreativen Energie der Stadt. Gereon Rath, junger Kommissar aus Köln, wird nach Berlin versetzt, um den Kriminalfall eines von der Berliner Mafia geführten Pornorings zu lösen. Was auf den ersten Blick eine simple Erpressung zu sein scheint, entpuppt sich bald als Skandal, der Gereons Leben und das seiner engsten Vertrauten für immer verändern wird. Zusammen mit der Stenotypistin Charlotte Ritter und seinem Partner Bruno Wolter sieht sich Rath einem Dschungel aus Korruption, Drogen- und Waffenhandel gegenüber, der ihn in einen existentiellen Konflikt zwischen Loyalität und Wahrheitsfindung zwingt. Denn wer ist Freund, und wer ist Feind in dieser Geschichte? Selbst eine Institution wie die „Rote Burg”, das Polizeipräsidium von Berlin und Zentrum des Rechtsstaates und der Demokratie, wird in den politischen Unruhen zwischen kommunistischer Maidemonstration, Schwarzer Reichswehr und aufkommendem Nationalsozialismus immer mehr zum Schmelztiegel einer dem Untergang geweihten Demokratie.

Genre
Krimi, Drama
Land/Jahr
Deutschland 2017/18
Regie
Tom Tykwer, Achim von Borries, Henk Handloegten
Darsteller
Volker Bruch, Liv Lisa Fries, Matthias Brandt u.a.
FSK
ab 12
Länge
435 Min.

Einmaliges Kino-Event mit der weltweit gefeierten und vielfach ausgezeichneten20er Jahre Erfolgsserie BABYLON BERLIN

Sa, 22. September 2018 17:00 Uhr

… mit Kaffee-Flatrate und Goodiebag gratis!

zurück

Ballon

Nächste Vorstellung: 26. September, 20:30 Uhr

Trailer

Sommer 1979 in Thüringen. Die Familien Strelzyk und Wetzel haben über zwei Jahre hinweg einen waghalsigen Plan geschmiedet: Sie wollen mit einem selbst gebauten Heißluftballon aus der DDR fliehen. Doch der Ballon stürzt kurz vor der westdeutschen Grenze ab. Die Stasi findet Spuren des Fluchtversuchs und nimmt sofort die Ermittlungen auf, während die beiden Familien sich gezwungen sehen, unter großem Zeitdruck einen neuen Flucht-Ballon zu bauen. Mit jedem Tag ist ihnen die Stasi dichter auf den Fersen – ein nervenaufreibender Wettlauf gegen die Zeit beginnt…

Genre
Drama, Historienfilm, Thriller
Land/Jahr
Deutschland 2018
Regie
Michael Bully Herbig
Darsteller
Friedrich Mücke, Karoline Schuch, David Kross, Alicia von Rittberg, Thomas Kretschmann
FSK
ab 12
Länge
125 Min.
Webseite
zur Film Webseite
Siegel FBW besonders wertvoll

Preview von BALLON

Mi, 26. September 2018 20:30 Uhr

… großes Kino vor dem Bundesstart!

zurück

Blackkklansman

Nächste Vorstellung: heute, 21:00 Uhr

Trailer

Ron Stallworth arbeitet im Jahr 1978 als Polizist in Colorado Springs im US-Bundesstaat Colorado. Als der Ku Klux Klan dort immer stärker wird und die Stadt zu übernehmen droht, beschließt der Cop die rassistische Vereinigung trotz Gegenwind interner Polizei-Politik zum Ziel einer Undercover-Untersuchung zu machen und dafür zu infiltrieren. Es gelingt ihm, eine Mitgliedschaft zu erlangen, ohne dabei in richtigen Kontakt mit den Klanmitgliedern treten zu müssen, und bald steigt er in der Hierarchie so weit auf, dass er sich sogar um die Stelle bewirbt, die lokale Niederlassung in Colorado Springs zu leiten. Die Ironie an der Sache ist: Ron Stallworth ist Afroamerikaner.

Genre
Drama, Thriller
Land/Jahr
USA 2018
Regie
Spike Lee
Darsteller
John David Washington, Adam Driver, Topher Grace
FSK
ab 12
Länge
135 Min.
Webseite
zur Film Webseite
Siegel FBW besonders wertvoll

zurück

Blue my mind

Nächste Vorstellung: heute, 22:00 Uhr

Filmkunstmesse

Kurz vor den Sommerferien zieht die 15-jährige Mia mit ihren Eltern in eine neue Stadt. Ihre Eltern sind ihr längst fremd geworden und auf die Frage, ob sie adoptiert sein könnte, reagiert ihre Mutter verletzt, ohne aber zu antworten. Mia stürzt sich ins wilde Teenagerleben, um Anschluss zu finden. Doch dann beginnt sich ihr Körper seltsam zu verändern. Erst kaum merklich, dann aber mit einer massiven Wucht. In ihrer Verzweiflung versucht sie, sich mit Sex und Drogen zu betäuben, aufzuhalten, was wie eine Flutwelle über sie hereinbricht. Doch die Natur ist stärker und Mias Verwandlung schreitet unaufhaltsam voran...

BLUE MY MIND gewann den Max Ophüls Preis 2018 für die beste Regie.

Genre
Drama, Fantasy
Land/Jahr
Schweiz 2017
Regie
Lisa Brühlmann
Darsteller
Luna Wedler, Zoë Pastelle Holthuizen, Regula Grauwiller, Georg Scharegg
FSK
ab 6
Länge
97 Min.

öffentliche Vorführung im Rahmen der 18. Filmkunstmesse Leipzig: BLUE MY MIND

Fr, 21. September 2018 22:00 Uhr

… großes Kino weit vor dem Bundesstart!

zurück

Cézanne - Portrait eines Lebens

Nächste Vorstellung: 30. September, 15:00 Uhr

Kunst trifft Film

Trailer

Paul Cézanne war für die Kunst des 20. Jahrhunderts von entscheidender Bedeutung und wurde von Künstlern wie Pablo Picasso und Henri Matisse als „Vater von uns allen“ bezeichnet. In CÉZANNE – PORTRAIT EINES LEBENS begibt sich Regisseur Phil Grabsky auf eine Entdeckungsreise in das Leben des Künstlers und führt den Zuschauer an die Orte, an denen Cézanne lebte und arbeitete. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf Cézannes Portraits, von denen er im Laufe seines Lebens etwa 200 malte. 50 davon waren in einer Ausstellung namens „Portraits“ zu sehen. In der Dokumentation kommen renommierte Kuratoren und Experten der National Portrait Gallery in London, des Museum of Modern Arts in New York, der National Gallery of Art in Washington und des Musée d’Orsay in Paris zu Wort. Grabsky zieht außerdem die Korrespondenz des Künstlers selbst zu Rate und führte Gespräche mit dessen Urenkel Philippe Cézanne.

Genre
Dokumentarfilm
Land/Jahr
United Kingdom 2018
Regie
Phil Grabsky
FSK
FSK 0
Länge
85 Min.
Webseite
zur Film Webseite

Kunst trifft Film mit CÉZANNE – PORTRAIT EINES LEBENS

So, 30. September 2018 15:00 Uhr

… und einer Einführung durch Kunsthistorikerin Kristin Klemann vor dem Film

zurück

Das Ende ist mein Anfang

Nächste Vorstellung: 11. Oktober, 19:30 Uhr

Filme vom Abschied

DAS ENDE IST MEIN ANFANG ist die einfühlsame und bewegende Adaption der gleichnamigen Lebenserinnerungen des langjährigen Südostasien-Korrespondenten des SPIEGEL, Tiziano Terzani, der im Juli 2004 in seinem Haus in der Toskana starb. Als Terzani spürte, dass er nicht mehr lange zu leben hat, erzählte er seinem Sohn Folco Terzani die Geschichte seines abenteuerlichen Lebens, seine spirituellen Erfahrungen und wie er sich auf den Tod vorbereitet. Aus diesem Gespräch formte der Sohn das ergreifende Buch „Das Ende ist mein Anfang“, das in Deutschland die Bestsellerliste stürmte, in Italien zu den meistverkauften Büchern seit Jahren gehört – und zum Kultbuch für all jene wurde, die über den Zustand der Welt nachdenken.

Genre
Drama
Land/Jahr
Deutschland 2009
Regie
Jo Baier
Darsteller
Bruno Ganz, Elio Germano, Erika Pluhar
FSK
FSK 0
Länge
98 Min.

Filme vom Abschied mit DAS ENDE IST MEIN ANFANG

Do, 11. Oktober 2018 19:30 Uhr

… anschließendes Gespräch mit dem Journalisten Norbert Wehrstedt und der Ehrenamtlichen Herma Elßner

zurück

Das Leuchten der Erinnerung

Nächste Vorstellung: 25. Oktober, 19:30 Uhr

Filme vom Abschied

Trailer

Ella und John sind schon viele Jahre verheiratet. Sie sind alt geworden, beide sind nicht mehr wirklich gesund, ihr Leben wird mittlerweile von Arztbesuchen und den Ansprüchen ihrer erwachsenen Kinder bestimmt. Um ein letztes richtiges Abenteuer zu erleben, machen die beiden ihr Oldtimer-Wohnmobil namens „The Leisure Seeker“ flott und verlassen stillschweigend ihr Zuhause in Wellesley, Massachusetts. Verärgert und besorgt versuchen die Kinder, sie zu finden, aber John und Ella sind schon unterwegs auf einer Reise, deren Ziel nur sie selber kennen: die US-Ostküste hinunter, bis zum Hemingway-Haus in Key West. Nachts sehen sie sich ihre Vergangenheit auf einem Diaprojektor an, tags begegnen sie dem gegenwärtigen Amerika in amüsanten oder riskanten Situationen. Mit Furchtlosigkeit, Witz und einer unbeirrbaren Liebe zueinander liefern sich die beiden einem Roadtrip aus, bei dem zunehmend ungewiss wird, wohin er sie führt.

Genre
Tragikomödie
Land/Jahr
USA, Italien 2017
Regie
Paolo Virzì
Darsteller
Helen Mirren, Donald Sutherland
FSK
ab 12
Länge
112 Min.
Webseite
zur Film Webseite
Siegel FBW besonders wertvoll

Filme vom Abschied mit DAS LEUCHTEN DER ERINNERUNG

Do, 25. Oktober 2018 11:30 Uhr

… mit anschließendem Filmgespräch mit Angelika Hoffmann vom Verein Selbstbestimmt Leben Leipzig und Umgebung

zurück

Das Prinzip Montessori - Die Lust am Selber-Lernen

Nächste Vorstellung: 23. September, 13:00 Uhr

Trailer

DAS PRINZIP MONTESSORI – DIE LUST AM SELBER-LERNEN taucht ein in die magische Welt der geistigen Autonomie des Menschen, die Maria Montessori vor 100 Jahren erstmals ausformulierte. Als der Filmemacher Alexandre Mourot zum ersten Mal Vater wird, kommen eine ganze Menge neuer Fragen auf ihn zu. Sobald sie laufen kann, möchte seine Tochter alles entdecken und dies vor allem auf eigene Faust und ohne Hilfe. Alexandre Mourot fragt sich, was treibt meine Tochter eigentlich an und wie soll ich mich dazu verhalten? Als er feststellt, wie groß die Fortschritte seiner Tochter sind, wenn er sie einfach gewähren lässt und ihre eigenen Energien respektiert, beginnt er sich für die Montessori-Pädagogik zu interessieren. Ausgerüstet mit seiner Kamera besucht er Frankreichs älteste Montessori-Schule. Hier trifft er auf glückliche Kinder, die die Vorteile ihrer Freiheit genießen und doch sehr diszipliniert ihren „Aufgaben“ nachgehen. Ob lesen, Brot backen, rechnen lernen, schlafen oder spielen – die Erzieher bleiben sehr diskret und im Hintergrund.

Genre
Dokumentarfilm
Land/Jahr
Frankreich 2017
Regie
Alexandre Mourot
FSK
FSK 0
Länge
100 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Die Hütte am See

Nächste Vorstellung: 26. September, 20:00 Uhr

QueerBLICK. Die schwulesbische Filmreihe

Jeder verdient eine große Liebesgeschichte. Aber für den 17-jährigen Simon Spier ist es etwas komplizierter: Er muss Familie und Freunden noch erzählen, dass er schwul ist, und kennt nicht einmal die Identität des Klassenkameraden, in den er sich online verliebt hat. Beide Probleme zu lösen, erweist sich als gleichzeitig unglaublich witzig, angsteinflößend und lebensverändernd. LOVE, SIMON ist eine witzige und herzliche Coming-of-Age-Geschichte über die spannende Reise auf der Suche nach sich selbst und der ersten Liebe.

Land/Jahr
USA 2018
Regie
Greg Berlanti
Darsteller
Nick Robinson, Josh Duhamel, Jennifer Garner
FSK
ab 12
Länge
107 Min.

Preview im Rahmen von QueerBLICK. Die schwulesbische Filmreihe: DIE HÜTTE AM SEE

Mi, 26. September 2018 20:00 Uhr

…mit Häppchen und Drinks zur Kinokarte

zurück

Die Unglaublichen 2

Nächste Vorstellung: 27. September, 15:00 Uhr

Trailer

Es ist schon eine Weile her, dass die Familie Parr sich mit ihren Superkräften einer ernsthaften Gefahr stellen musste. Bob alias Mr. Incredible ist zwar weiterhin stark, hat aber auch stark im Bauchumfang zugelegt. Die größte Herausforderung für seine dehnbare Frau Helen aka Elastigirl und ihn selbst besteht zumeist darin, die eigenen Kinder in Schach zu halten – den blitzschnellen Dash, die Kraftfelder erzeugende Violet und das Baby Jack Jack. Außerdem ist der Familien-Freund Lucius Best, besser bekannt als Frozone, ja auch noch da, um in der Stadt nach dem Rechten zu sehen. Doch keine Ruhe währt ewig und bald muss die Familie sich ihrer alten Stärke besinnen, um wieder zu den Helden zu werden, die ihre Heimat braucht.

Genre
Animation
Land/Jahr
USA 2018
Regie
Brad Bird
FSK
ab 6
Länge
126 Min.

VORVERKAUFSSTART für DIE UNGLAUBLICHEN 2

Do, 27. September 2018 15:00 Uhr

Das erfolgreichste Animations-Sequel aller Zeiten kommt am 27.09. endlich nach Deutschland und schon am 06.09. beginnt der Vorverkauf!

zurück

Eingeimpft

Nächste Vorstellung: 23. September, 12:35 Uhr

EinBLICK. Der Kulturfilm am Sonntag., Premieren

Trailer

Ein Kind kommt zur Welt. Die glücklichen Eltern, Jessica und David, begrüßen ihre Tochter Zaria mit liebevoller Zuwendung und sie entwickelt sich prächtig. Doch schon nach wenigen Wochen wird die familiäre Idylle gestört: Das vollkommen gesunde kleine Mädchen soll geimpft werden und zwar gleich gegen acht verschiedene Krankheiten. Jessica ist aufgrund ihrer schlechten Erfahrung mit dem Impfen dagegen. Sie hat Angst vor Nebenwirkungen oder gar einem Impfschaden, während David sich viel mehr Sorgen um die drohenden Krankheiten macht, auch wenn die meisten gefährlichen Seuchen bei uns mittlerweile ausgerottet sind. Jessicas Unbehagen bringt David dazu, sich intensiv mit etwas zu beschäftigen, das für ihn nie ein Thema war: Impfen hielt er immer für so selbstverständlich wie Zähneputzen. Um den Familienfrieden zu wahren beschließt er, das Problem auf professionelle Weise anzugehen, und während die kleine Zaria wächst und gedeiht, startet David seine investigative Recherche, die ihn um die halbe Welt führt und mit Forschern, Betroffenen und Ärzten zusammenbringt…

Genre
Dokumentarfilm
Land/Jahr
Deutschland 2018
Regie
David Sieveking
FSK
FSK 0
Länge
96 Min.
Webseite
zur Film Webseite
Siegel FBW besonders wertvoll

zurück

Euphoria

Nächste Vorstellung: 4. Oktober, 19:30 Uhr

Filme vom Abschied

Seit Jahren hatten die Schwestern Ines und Emilie keinen Kontakt mehr zueinander. Jetzt aber erhält Ines eine dringliche Einladung Emilies, sie auf einer mysteriösen Europareise zu begleiten. Sie willigt ein, wenn auch widerstrebend. Erst als sie ihr Ziel erreichen, ein geheimnisvolles Schloss inmitten einer abgelegenen Waldlichtung, begreift Ines, warum Emilie sie an genau diesen Ort geführt hat. Sechs Tage bleiben den Schwestern sich mit ihrer bewegten Vergangenheit, die sie auf völlig unterschiedliche Lebenswege geführt hat, mal temperamentvoll, mal melancholisch, auseinanderzusetzen. Marina, die Leiterin des surrealen Anwesens, wird dabei für die Schwestern zu einer vermittelnden Instanz...

Genre
Drama
Land/Jahr
United Kingdom, Schweden, Deutschland 2017
Regie
Lisa Langseth
Darsteller
Alicia Vikander, Eva Green, Charles Dance, Charlotte Rampling
FSK
ab 12
Länge
97 Min.

Filme vom Abschied mit EUPHORIA

Do, 04. Oktober 2018 19:30 Uhr

… im Anschluss Gespräch mit Dr. Oliver Krauß, Psychologischer Psychotherapeut und Psychoanalytiker

zurück

Familie Brasch

Nächste Vorstellung: 23. September, 13:45 Uhr

Trailer

In den Jahren nach 1945 sind die Braschs eine perfekte Funktionärsfamilie, die in der sowjetisch besetzten Zone den deutschen Traum vom Sozialismus lebt: Horst Brasch, ein leidenschaftlicher Antifaschist und jüdischer Katholik, baut die DDR mit auf, obwohl seine Frau Gerda darin nie heimisch wird. Sohn Thomas wird zum Literaturstar, er träumt wie sein Vater von einer gerechteren Welt, steht aber wie seine jüngeren Brüder Peter und Klaus dem real existierenden Sozialismus kritisch gegenüber. 1968 bricht in der DDR wie überall der Generationenkonflikt auf. Vater Brasch liefert den rebellierenden Sohn Thomas an die Behörden aus – und leitet damit auch das Ende der eigenen Karriere ein. Nach 1989 sind sozialistische Träume, egal welcher Art, nichts mehr wert.

Genre
Dokumentarfilm
Land/Jahr
Deutschland 2018
Regie
Annekatrin Hendel
FSK
ab 6
Länge
100 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Gewinner des Publikumspreises

Nächste Vorstellung: heute, 19:30 Uhr

Keine Experimente – Schauen Sie gleich den besten Film der Messe! Jedes Jahr befragen wir die Zuschauerinnen und Zuschauer der Filmkunstmesse nach ihrem Lieblingsfilm. Am Donnerstagabend wird ausgezählt und am Freitag läuft der Film dann noch einmal im größten Saal der Messe, im Astoria in den Passage Kinos.

Im letzten Jahr gewann die Dokumentation HANNAH - EIN BUDDHISTISCHER WEG ZUR FREIHET. Wir sind gespannt, wer in diesem Jahr das rennen macht.

Der Publikumspreis ist von ARRI Media gestiftet und mit 2.000 Euro dotiert.Der Preis geht an den Verleih des Films und soll der Herausbringung des Films zugute kommen.

FSK
ab 6
Länge
90 Min.
Webseite
zur Film Webseite

GEWINNER DES PUBLIKUMSPREISES der 18. Filmkunstmesse Leipzig!

Fr, 21. September 2018 19:30 Uhr

…großes Kino weit vor dem Bundesstart!

zurück

Glücklich wie Lazzaro

Nächste Vorstellung: 24. September, 16:00 Uhr

AusBLICK. Unsere Sonntags-Preview

Trailer

Inviolata, ein abgeschiedenes Landgut im italienischen Nirgendwo. Hier herrscht die Marquesa Alfonsina de Luna mit harter Hand über ihre Landarbeiter. Lazzaro ist einer von ihnen, ein junger Mann, so gutmütig, duldsam und unschuldig, dass man ihn für einfältig halten könnte. Eines Tages kommt Tancredi nach Inviolata, Sohn der Marquesa, der an seiner Mutter so sehr leidet wie am Landleben. Zwischen Tancredi und Lazzaro entwickelt sich eine seltsame, ungleiche Freundschaft, die erste in Lazzaros Leben. Anfangs noch zart und unbeholfen, wird sie die Zeit überdauern, auch die alles auseinander sprengenden Folgen des „Großen Betrugs“, die Lazzaro auf der Suche nach Tancredi in die große Stadt führen wird.

Genre
Experimentalfilm, Historienfilm, Drama
Land/Jahr
Italien, Schweiz, Frankreich, Deutschland 2018
Regie
Alice Rohrwacher
Darsteller
Adriano Tardiolo, Agnese Graziani, Alba Rohrwacher, Luca Chikovani
FSK
FSK 0
Länge
128 Min.
Webseite
zur Film Webseite
Siegel FBW besonders wertvoll

zurück

Gundermann

Nächste Vorstellung: morgen, 14:00 Uhr

Trailer

GUNDERMANN erzählt von einem Baggerfahrer, der Lieder schreibt. Der ein Poet ist, ein Clown und ein Idealist. Der träumt und hofft und liebt und kämpft. Ein Spitzel, der bespitzelt wird. Ein Weltverbesserer, der es nicht besser weiß. Ein Zerrissener. GUNDERMANN ist Liebes- und Musikfilm, Drama über Schuld und Verstrickung, eine Geschichte vom Verdrängen. GUNDERMANN ist ein Film über Heimat. Er blickt noch einmal neu auf ein verschwundenes Land. Es ist nicht zu spät dafür. Es ist an der Zeit.

Mit feinem Gespür, Zärtlichkeit und Humor wirft Regisseur Andreas Dresen in GUNDERMANN einen Blick auf das Leben von Gerhard „Gundi“ Gundermann, einem der prägendsten Künstler der Nachwendezeit. Er starb 1998, mit gerade einmal 43 Jahren.

Genre
Dokumentarfilm
Land/Jahr
Deutschland 2018
Regie
Andreas Dresen
Darsteller
Alexander Scheer, Anna Unterberger, Bjarne Mädel, Milan Peschel
FSK
FSK 0
Länge
127 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Mavis überrascht ihren Vater Dracula mit einem Familienurlaub im Rahmen einer luxuriösen Monster-Kreuzfahrt, damit er auch einmal ausspannen kann und sich nicht nur um das Wohlbefinden der Gäste seines Hotels kümmern muss. Den Spaß können sich der Rest der Familie und die monströsen Freunde natürlich nicht entgehen lassen und schließen sich an, als der mysteriöse Kahn in See sticht. Zwischen Monster-Volleyball, Relaxen im Mondschein und Ausflügen an Land entdeckt Dracula eine längst begraben geglaubte Gefühlswelt in sich, als er Captain Ericka erblickt und sich Hals über Kopf in sie verliebt. Nun ist es an Mavis, skeptisch zu bleiben und ihren Vater zur Vorsicht zu mahnen – denn es scheint einfach zu gut, um wahr zu sein. Und wie sich bald herausstellt, trügt ihr übervorsorglicher Instinkt sie nicht...

Genre
Animation, Familie, Kinderfilm
Land/Jahr
USA 2018
Regie
Genndy Tartakovsky
FSK
FSK 0
Länge
97 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

It must schwing - the blue note story

Nächste Vorstellung: 23. September, 11:30 Uhr

Premieren

Trailer

1939 gründeten Alfred Lion und Frank (auch “Francis”) Wolff, zwei junge Emigranten aus Berlin, in New York das legendäre Jazz-Label „Blue Note Records“. Das Label konzentrierte sich ausschließlich auf amerikanische Jazzmusik und entwickelte einen unverwechselbaren Aufnahmestil und Sound. „Blue Note Records“ entdeckte und produzierte eine beeindruckende Liga von Weltstars der Jazz-Musik. Darunter Künstler wie Miles Davis, Herbie Hancock, John Coltrane, Sonny Rollins, Wayne Shorter, Thelonious Monk und Quincy Jones.

In einer Zeit, in der afro-amerikanische Musiker in den USA immer noch unter Diskriminierung und Ausgrenzung litten, wurden sie bei „Blue Note Records“ als gleichberechtigte Künstler respektiert. Hier wertschätzte man nicht nur ihre Begabung, sondern gab ihnen eine dringend benötigte Plattform. Pünktlich zum 80. Geburtstag von „Blue Note Records“ im Jahr 2019 widmet Regisseur Eric Friedler dem Label diesen Dokumentarfilm.

Genre
Dokumentarfilm
Land/Jahr
Deutschland 2018
Regie
Eric Friedler
FSK
ab 12
Länge
114 Min.
Webseite
zur Film Webseite
Siegel FBW besonders wertvoll

zurück

Kindeswohl

Nächste Vorstellung: heute, 18:45 Uhr

Trailer

Fiona Maye ist eine erfahrene Familienrichterin in London. Ausgerechnet als ihre Ehe mit Jack in eine tiefe Krise gerät, wird ihr ein eiliger Fall übertragen, bei dem es um Leben und Tod geht: Der 17-jährige Adam hat Leukämie, doch als Zeugen Jehovas lehnen er und seine Eltern eine rettende Bluttransfusion ab. Fiona muss entscheiden, ob das Krankenhaus den Minderjährigen gegen seinen Willen behandeln darf. Die Auseinandersetzung mit dem intelligenten Jungen führt Fiona zu einer Entscheidung, die auch ihr eigenes Leben verändern wird.

Genre
Drama
Land/Jahr
United Kingdom 2017
Regie
Richard Eyre
Darsteller
Emma Thompson, Stanley Tucci, Fionn Whitehead
FSK
ab 12
Länge
107 Min.
Webseite
zur Film Webseite
Siegel FBW besonders wertvoll

zurück

Kleine Helden

Nächste Vorstellung: morgen, 17:00 Uhr

Filme vom Abschied

Trailer

Ambre, Camille, Charles, Imad und Tugdual leben für den Moment. Wir erleben mit ihnen ihre Spiele, ihre Freuden, ihr Lachen, ihre Träume und ihre Krankheit. Die fünf kleinen Protagonisten sind zwischen sechs und neun Jahren alt. Sie stecken voller Energie, doch haben sie im Vergleich zu anderen Kindern eine Besonderheit: Sie sind schwer krank, genießen die Gegenwart dafür aber umso mehr. Mit einer großen Portion Humor und Optimismus nehmen sie uns ein Stück auf ihrem Weg mit und zeigen uns ihre Welt. Denn ihre ernsthaften Krankheiten machen sie sehr reif für ihr Alter und haben ihnen eine Kraft gegeben, die den meisten von uns verborgen bleibt. Sie erkennen die Macht des Moments.

Genre
Dokumentarfilm
Land/Jahr
Frankreich 2016
Regie
Anne-Dauphine Julliand
FSK
FSK 0
Länge
80 Min.
Webseite
zur Film Webseite
Siegel FBW besonders wertvoll

Filme vom Abschied mit KLEINE HELDEN

Do, 18. Oktober 2018 19:30 Uhr

… anschließendes Gespräch mit Jana Haucke, Kinderkrankenschwester im Kinderhospiz Bärenherz

zurück

Käpt'n Sharky

Nächste Vorstellung: 23. September, 11:00 Uhr

Trailer

Er ist der Schrecken der sieben Weltmeere – denkt er zumindest! Doch von den anderen Seefahrern wird Käpt’n Sharky alles andere als ernst genommen und gerne mal als halbe Portion verspottet. Vor allem der Alte Bill und seine Crew haben es auf den kleinen, rundlichen Piraten abgesehen und liefern sich so manches Duell mit ihm. Als Sharky mal wieder auf der Flucht vor seinen Widersachern ist, landen durch Zufall zwei blinde Passagiere auf seinem Boot. Der kleine Pirat ist gar nicht begeistert von den ungebetenen Gästen… Aber nach anfänglichen Schwierigkeiten rauft sich die bunte Truppe zusammen und begibt sich gemeinsam auf eine abenteuerliche Reise, auf der sie dem Alten Bill eine wichtige Lektion erteilen: Unterschätze niemals die Kleinen!

Genre
Kinderfilm, Animation
Land/Jahr
Deutschland 2016
Regie
Jan Stoltz, Hubert Weiland
FSK
FSK 0
Länge
73 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Nach dem überragenden Welterfolg von „Die Dreigroschenoper“ will das Kino den gefeierten Autor des Stücks für sich gewinnen. Doch Bertolt Brecht ist nicht bereit, nach den Regeln der Filmindustrie zu spielen. Seine Vorstellung vom „Dreigroschenfilm“ ist radikal, kompromisslos, politisch, pointiert. Er will eine völlig neue Art von Film machen und weiß, dass die Produktionsfirma sich niemals darauf einlassen wird. Ihr geht es nur um den Erfolg an der Kasse. Während vor den Augen des Autors in seiner Filmversion der Dreigroschenoper der Kampf des Londoner Gangsters Macheath mit dem Kopf der Bettelmafia Peachum Form anzunehmen beginnt, sucht Brecht die öffentliche Auseinandersetzung. Er bringt die Produktionsfirma vor Gericht, um zu beweisen, dass die Geldinteressen sich gegen sein Recht als Autor durchsetzen … Ein Dichter inszeniert die Wirklichkeit – Das hat es noch nie gegeben!

Genre
Historienfilm, Komödie, Musical
Land/Jahr
Deutschland, Belgien 2018
Regie
Joachim A. Lang
FSK
ab 6
Länge
130 Min.
Webseite
zur Film Webseite
Siegel FBW besonders wertvoll

zurück

Petterson und Findus: Findus zieht um

Nächste Vorstellung: morgen, 14:15 Uhr

Trailer

Findus hüpft Tag und Nacht auf seiner neuen Matratze herum, der genervte Pettersson aber möchte seine Ruhe haben. Die Lösung: ein eigenes Spiel- und Hüpf-Haus für Findus, das Pettersson ihm gleich nebenan baut! Der Kater aber findet solchen Gefallen daran, selbständig zu sein und alleine zu wohnen, dass er nicht nur zum Spielen, sondern gleich ganz und gar ins Häuschen umzieht. So hat Pettersson sich das allerdings nicht vorgestellt! Muss er sein Leben jetzt etwa ohne seinen kleinen fröhlichen Gefährten führen? Findus muss sich etwas einfallen lassen, um den alten Pettersson wieder aufzumuntern…

Genre
Kinderfilm, Familie
Land/Jahr
Deutschland 2018
Regie
Ali Samadi Ahadi
Darsteller
Stefan Kurt, Marianne Sägebrecht, Max Herbrechte
FSK
FSK 0
Länge
82 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Styx

Nächste Vorstellung: morgen, 21:20 Uhr

Trailer

Rike ist Ärztin aus Europa, 40 Jahre alt und verkörpert eine westliche Vorstellung von Glück und Erfolg. Sie ist gebildet, selbstbewusst, zielstrebig und engagiert. Rike bestreitet in Köln als Notärztin ihren Alltag, bevor sie ihren Urlaub in Gibraltar antritt. Dort sticht sie alleine mit ihrem Segelboot in See. Ziel ist die Atlantikinsel Ascension Island. Ihr Urlaub ist jäh beendet, als Rike sich nach einem Sturm auf hoher See in unmittelbarer Nachbarschaft eines überladenen, havarierten Fischerbootes wiederfindet. Mehrere Dutzend Menschen drohen zu ertrinken. Rike folgt zunächst der gängigen Rettungskette und fordert per Funk Unterstützung an. Als ihre Hilfsgesuche unbeantwortet bleiben, die Zeit drängt und sich eine Rettung durch Dritte als unwahrscheinlich herausstellt, muss Rike eine folgenschwere Entscheidung treffen…

Genre
Drama, Abenteuer
Land/Jahr
Deutschland, Österreich 2018
Regie
Wolfgang Fischer
Darsteller
Susanne Wolff, Gedion Wekesa Oduor, Kelvin Mutuku Ndinda
FSK
ab 12
Länge
95 Min.
Webseite
zur Film Webseite
Siegel FBW besonders wertvoll

zurück

Thilda & die beste Band der Welt

Nächste Vorstellung: morgen, 14:20 Uhr

Trailer

Grim und Aksel sind beste Freunde und träumen davon, als beste Band der Welt Musikgeschichte zu schreiben. Als ihre Band „Los Bando Immortale“ zum norwegischen Rock-Championship eingeladen wird, ist ihr Ziel plötzlich zum Greifen nah. Leider haben sie jedoch zwei Probleme: Aksel kann nicht singen und für eine echte Band fehlt ihnen ein Bassist. Als beim Casting nur Thilda mit ihrem altbackenen Cello auftaucht, scheint der große Traum endgültig zu platzen. Doch die trotzige Thilda beweist, dass man auch mit einem Cello ordentlich rocken kann. Mithilfe des coolen Rallyefahrers Martin machen sie sich in einem geklauten Camper gemeinsam auf einen verrückt-musikalischen Roadtrip quer durch Norwegen. Dabei ahnen die Jungs nicht, dass Thilda ein Geheimnis hat, das ihr gesamtes Unterfangen in Gefahr bringen könnte. Schon bald sind den jungen Musikern Polizei und Eltern dicht auf den Fersen. Werden die vier den heißersehnten Bandcontest noch rechtzeitig erreichen? Die Zeit läuft!

Genre
Komödie, Roadmovie
Land/Jahr
Norwegen, Schweden 2018
Regie
Christian Lo
Darsteller
Vera Vitali, Jonas Hoff Oftebro, Stig Henrik Hoff
FSK
FSK 0
Länge
94 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Utøya 22. Juli

Nächste Vorstellung: heute, 18:45 Uhr

Trailer

Die 18-jährige Kaja verbringt mit ihrer jüngeren Schwester Emilie ein paar ausgelassene Ferientage in einem Sommercamp auf der norwegischen Insel Utøya. Es gibt Streit zwischen den Schwestern und Kaja geht alleine zu dem geplanten Barbecue. Angeregt diskutieren die Jugendlichen über aktuelle politische Entwicklungen, als plötzlich Schüsse fallen. Erschrocken suchen Kaja und die anderen Schutz im Wald. Rasend kreisen ihre Gedanken. Was passiert um sie herum? Wer sollte auf sie schießen? Kein Versteck scheint sicher. Doch die Hoffnung auf Rettung bleibt. Und Kaja setzt alles daran, Emilie zu finden. Während die Schüsse nicht verstummen wollen. Am 22. Juli 2011 werden 500 Jugendliche in einem Ferienlager auf der Insel Utøya von einem schwer bewaffneten Attentäter überfallen – ein Trauma, das Norwegen bis heute tief erschüttert. Um dem Täter die Bühne zu nehmen, stellt Regisseur Erik Poppe die Opfer in den Mittelpunkt seines Spielfilms. Konsequent aus ihrer Sicht inszeniert und in einer einzigen Einstellung gedreht, gelingt ihm eine atemlose Rekonstruktion des Geschehens von ergreifender Wucht. UTØYA 22. JULI bleibt ganz nah bei seiner Hauptfigur Kaja – grandios verkörpert von Nachwuchstalent Andrea Berntzen, deren intensives Spiel uns in den Bann zieht und nicht mehr loslässt. Ein Film gegen das Vergessen und die Sprachlosigkeit.

Genre
Drama, Thriller
Land/Jahr
Norwegen 2018
Regie
Eric Poppe
Darsteller
Andrea Berntzen, Aleksander Holmen, Brede Fristad
FSK
ab 12
Länge
93 Min.
Webseite
zur Film Webseite
Siegel FBW besonders wertvoll

zurück

Wackersdorf

Nächste Vorstellung: heute, 18:30 Uhr

Sonntags-Matinee

Trailer

Oberpfalz, 1980er Jahre: Die Arbeitslosenzahlen steigen und der Landrat Hans Schuierer steht unter Druck, Perspektiven für die Bevölkerung zu schaffen. Da erscheinen ihm die Pläne der Bayerischen Staatsregierung wie ein Geschenk: In der beschaulichen Gemeinde Wackersdorf soll eine atomare Wiederaufbereitungsanlage gebaut werden, die wirtschaftlichen Aufschwung für die ganze Region verspricht. Doch als der Freistaat ohne rechtliche Grundlage mit Gewalt gegen Proteste einer Bürgerinitiative vorgeht, die sich für den Erhalt der Natur in ihrer Heimat einsetzt, steigen in Schuierer Zweifel auf. Vielleicht ist die Anlage doch nicht so harmlos wie behauptet. Er beginnt nachzuforschen und legt sich mit der mächtigen Strauß-Regierung an.

WACKERSDORF ist ein packendes Polit-Drama über die Hintergründe, die zu dem legendären Protest gegen den Bau der atomaren Wiederaufbereitungsanlage in der Oberpfalz führten.

Genre
Drama
Land/Jahr
Deutschland 2018
Regie
Oliver Haffner
Darsteller
Johannes Zeiler, Anna Maria Sturm, Fabian Hinrichs
FSK
ab 6
Länge
122 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Werk ohne Autor

Nächste Vorstellung: 20. Oktober, 17:00 Uhr

Premieren

Trailer

Zu Zeiten der deutschen Teilung gelingt dem jungen Künstler Kurt Barnert die Flucht aus der DDR in die BRD. Doch auch dort lassen ihm seine Kindheits- und Jugenderlebnisse aus NS- und SED-Zeit keine Ruhe. Als er in der Studentin Ellie die Liebe seines Lebens trifft, gelingt es ihm, Bilder zu schaffen, die nicht nur sein eigenes Schicksal widerspiegeln, sondern die Traumata einer ganzen Generation. Doch Kurts Glück wird durch das schwierige Verhältnis zu seinem Schwiegervater Professor Seeband überschattet...

WERK OHNE AUTOR ist eine emotionale Achterbahnfahrt durch drei Epochen deutscher Geschichte, die den Wahnsinn und die Tragik des 20. Jahrhunderts anhand von drei Schicksalen beleuchtet. Der Thriller ist eine Hommage an die befreiende Kraft der Kunst, mitreißend und bewegend.

Genre
Thriller
Land/Jahr
Deutschland 2018
Regie
Florian Henckel von Donnersmarck
Darsteller
Tom Schilling, Sebastian Koch, Paula Beer, Saskia Rosendahl, Oliver Masucci
FSK
ab 12
Länge
189 Min.
Siegel FBW besonders wertvoll

Sondervorführung von WERK OHNE AUTOR

Sa, 20. Oktober 2018 17:00 Uhr

… in Anwesenheit des Regisseurs Florian Henckel von Donnersmarck sowie der Schauspieler Saskia Rosendahl und Sebastian Koch!

zurück

Suche

Suchen Sie im aktuellen Programm, ältere Filme finden Sie im Archiv.