Neuer Termin mit einer Einführung von Kristin Klemann, Kunsthistorikerin M. A. am 1. Mai 2019 um 11.30 Uhr

In der Gegend von Arles und Auvers-sur-Oise, wohin sich Vincent van Gogh zurückgezogen hat, um dem Druck des Lebens in Paris zu entkommen, wird er von den einen freundlich und von den anderen brutal behandelt. Die Inhaberin des örtlichen Restaurants hat Mitleid mit ihm und schenkt ihm ein Notizbuch für seine Zeichnungen. Andere haben Angst vor seinen dunklen und unberechenbaren Stimmungsschwankungen. Auch sein enger Freund und Künstler Paul Gaugin findet ihn zu erdrückend und verlässt ihn. Allein sein Bruder und Kunsthändler Theo unterstützt ihn unerschütterlich, auch wenn es ihm nicht gelingt, auch nur eines von Vincents Werken zu verkaufen. Denn wie so viele Künstler war auch Vincent van Gogh seiner Zeit voraus und wurde zu Lebzeiten gesellschaftlich ausgestoßen und missbilligt.

”Es gab viele Filme über Vincent Van Gogh, jedoch war keiner so überzeugend und beeindruckend wie "VAN GOGH - An der Schwelle zur Ewigkeit."(Rolling Stones)

Genre
Drama, Biopic
Land/Jahr
United Kingdom, Frankreich 2018
Regie
Julian Schnabel
Darsteller
Willem Dafoe, Oscar Isaac, Rupert Friend, Mads Mikkelsen
FSK
ab 6
Länge
111 Min.
Webseite
zur Film Webseite

Kunst trifft Film präsentiert VAN GOGH – AN DER SCHWELLE ZUR EWIGKEIT

Mi, 01. Mai 2019 11:30 Uhr

Neuer Termin mit einer Einführung von Kristin Klemann, Kunsthistorikerin M. A.

zurück

Suche

Suchen Sie im aktuellen Programm, ältere Filme finden Sie im Archiv.