The Imitation Game

Ab 18. April

Der Mathematiker Alan Turing wird 1951 nach einem Einbruch in sein Haus von einem Polizisten verhört. Turing hat sich verdächtig verhalten und es gibt keine Unterlagen über seine Beschäftigung während des Krieges. Während des Verhörs berichtet Turing von seiner geheimen Tätigkeit in Bletchley Park, wo er eine Gegenspionagegruppe leitete, und mit Hilfe der „Turing-Maschine“, einem frühen Computer, in der Lage war, die deutsche Chiffriermaschine „Enigma“ zu knacken. Turing hatte maßgeblich zum Ausgang des zweiten Weltkriegs beigetragen, aber nun droht ihm die Verfolgung wegen seiner Homosexualität.

Themen: Ethik im Krieg, Spionage, Homosexualität, Außenseiter, Autismus/Asperger Syndrom, Diskriminierung, Erkenntnistheorie, Geschlechteridentität, Mensch und Computer, Recht und Gerechtigkeit, Zweiter Weltkrieg

Land/Jahr
United Kingdom, USA 2014
Regie
Morten Tyldum

zurück

Suche

Suchen Sie im aktuellen Programm, ältere Filme finden Sie im Archiv.