Still Live

Ab 18. April

Im Keller der Stadtverwaltung hat der Eigenbrötler Mr. May ein kleines Büro. Dort geht er mit viel Liebe und Geduld seiner Arbeit nach: dem Aufspüren von Angehörigen einsam Verstorbener. Wenn er niemanden finden kann, organisiert er selbst die Beisetzung und schreibt sogar die Trauerrede. Doch der neue Chef ist der Ansicht, dass Mr. May zu viel Zeit vertrödelt und kündigt ihm. Sein letzter Fall führt May auf die Spuren eines Nachbarn: Billy Stoke. Mit zarter Melancholie und leisem Humor entwirft STILL LIFE das Porträt eines sympathischen Außenseiters, der unermüdlich an seiner Idee von Menschenwürde festhält.

Themen: Tod, Sterben und Trauer, Menschenwürde, Trauer- und Erinnerungskultur, Individuum und Gesellschaft, Ethik am Arbeitsplatz, Vereinzelung/Vereinsamung/Sozialer Tod

Land/Jahr
United Kingdom, Italien 2013
Regie
Uberto Pasolini

zurück

Suche

Suchen Sie im aktuellen Programm, ältere Filme finden Sie im Archiv.