Seit 1957 sind Erika und Ulrich Gregor auf der ganzen Welt unterwegs gewesen, um außergewöhnliche Filme zu entdecken und diese in Berlin zu präsentieren. Damit haben die beiden ganz entschieden daran mitgearbeitet, die Berliner Zeitgeschichte zu formen. In der Dokumentation „Komm mit mir in das Cinema“ erzählen Wegbegleiter wie Helke Sander, Wim Wenders, Jim Jarmusch, Rosa von Praunheim, Doris Dörrie, Michael Verhoeven, Edgar Reitz und Alexander Kluge über ihre Erfahrungen mit dem cinephilen Duo. Über allem thront dabei das Motto: „Ein Leben ohne Kino ist möglich, aber sinnlos.“

Genre
Dokumentarfilm
Land/Jahr
Deutschland 2022
Regie
Alice Agneskirchner
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Suche

Suchen Sie im aktuellen Programm, ältere Filme finden Sie im Archiv.