Dreamaway

Ab 16. April

Trailer

Seit die Touristen im Zuge des arabischen Frühlings weg blieben, leben die Angestellten eines der vielen Luxushotels in Sharm el-Sheikh wie in einem Vakuum. Die ehemals florierende Oase am Roten Meer ist heute weitgehend leer gefegt, und dennoch müssen sie an einem der künstlichsten Orte der Welt bei reduziertem Gehalt weiter Animator, Zimmermädchen und DJ spielen, als wäre nichts gewesen. Die ökonomische Krise erlaubt den jungen Ägyptern kaum Träume, und die Orientträume der Touristen sind inszeniert. In die existentielle Verlassenheit dieses artifiziellen Habitats mischen sich surreale Elemente, die die Grenze zwischen Imagination und Wirklichkeit immer weiter verwischen.

Synopsis: Since the tourists have stayed away due to the Arabic Spring, the employees of one of the many luxury hotels in Sharm El-Sheikh live in a vacuum. The once-flourishing oasis at the Red Sea is now almost empty, and yet they have to continue playing animators, chambermaids and DJs – on reduced pay – as if nothing had changed. The economic crisis barely leaves the young Egyptians with a space to dream, and the oriental fantasies of the tourists are staged. Surreal elements start to merge into an existential forlornness of this artificial habitat, which blurs further the borders between imagination and reality.

Genre
Dokumentarfilm
Land/Jahr
Ägypten 2018
Regie
Marouan Omara, Johanna Domke
Darsteller
Dokumentarfilm
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Suche

Suchen Sie im aktuellen Programm, ältere Filme finden Sie im Archiv.