Die Fremde

Nächste Vorstellung: 1. März, 19:30 Uhr

Psychoanalyse trifft Film

Trailer

Umay und ihr Mann Kemal leben in der Türkei, doch das soll bald ein Ende haben: Mit ihrem Sohn Cem will die 25-jährige Mutter den prügelnden Gatten und die verkrusteten Konventionen ihres Umfeldes hinter sich lassen und zur eigenen Familie nach Deutschland fliehen. Doch die ersehnte Geborgenheit bleibt ihr verwehrt. Familienpatriarch Kader ist entsetzt vom unsittlichen Gebahren seiner Tochter, das sich gleich auf den Rest seiner Sippe auswirkt. Einmal mehr flieht die verzweifelte Mutter, diesmal in ein Frauenhaus. Dann lernt sie den Hilfskoch Stipe kennen und verliebt sich in den Mann, bei dem sie ihre Freiheit endlich ausleben kann. Die Familie ist ihr derweil längst auf der Spur...

Genre
Drama
Land/Jahr
Deutschland 2010
Regie
Feo Aladag
Darsteller
Sibel Kekilli, Nizam Schiller, Derya Alabora
FSK
ab 12
Länge
119 Min.
Webseite
zur Film Webseite

„Psychoanalyse trifft Film“ mit DIE FREMDE

Fr, 01. März 2019 19:30 Uhr

und anschließender psychoanalytischer Betrachtung durch Dr. Arndt Ludwig

zurück

Suche

Suchen Sie im aktuellen Programm, ältere Filme finden Sie im Archiv.