Was für eine außergewöhnliche Stadt Venedig doch ist! Sie hat im Laufe der Jahrhunderte ihres unbesiegten Imperiums einige der größten Künstler der Geschichte hervorgebracht. Giovanni Antonio Canal, genannt Canaletto, ist einer von ihnen, wenn auch auf sehr individuelle Weise. Doch trotz Canalettos enger Verbindung zu der Stadt, in der er lebte und auch starb, befindet sich die weltweit größte Sammlung seiner Werke nicht in seiner Heimat Italien, sondern in Großbritannien als Teil der Royal Collection.

Der Film ermöglicht einen exklusiven Zugang zu den außergewöhnlichen Arbeiten Canalettos, von denen viele im Rahmen der Ausstellung „Canaletto & the Art of Venice“ in der Queen's Gallery zu sehen waren. Zugleich nimmt der preisgekrönte Regisseur Phil Grabsky die Zuschauer mit auf eine beeindruckende, bildgewaltige Zeitreise in das Venedig des 18. Jahrhunderts.

Genre
Dokumentarfilm
Land/Jahr
United Kingdom 2017
Regie
Phil Grabsky
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Suche

Suchen Sie im aktuellen Programm, ältere Filme finden Sie im Archiv.