Filmkunstmesse

Nach 8 Monaten Kinoschließung zu Beginn des Jahres führt die 21. Filmkunstmesse Leipzig vom 20. bis 24.09.21 die Arthousebranche wieder zu ihrem jährlichen zentralen Treffen zusammen. Innovation, Professionalisierung und Vernetzung sind die Stichworte, mit der die AG Kino – Gilde Panels und Workshops überschreibt. Über 70 Filme warten vor Ort auf die Sichtung durch die rund 1.000 erwarteten Fachbesucher.

Während der Filmkunstmesse haben Sie die Möglichkeit, internationale FESTIVAL-HIGHLIGHTS vor dem regulären Filmstart in Augenschein zu nehmen.

Wir laden Sie herzlich ein, DIE Highlights des Arthouse-Kinos auf der großen Leinwand als Preview vor Bundesstart und oft in Anwesenheit von Gästen zu sehen!

Das Filmprogramm 2021:

Insgesamt zehn Produktionen aus dem diesjährigen Cannes-Line-Up werden auf der 21. Filmkunstmesse Leipzig zu sehen sein. Die Filmkunstmesse eröffnet am Montagabend mit Wes Andersons fröhlichem Cannes-Beitrag THE FRENCH DISPATCH (The Walt Disney Company). Weiterhin sind vertreten: Ildikó Enyedis Romanverfilmung DIE GESCHICHTE MEINER FRAU (Alamode), Paul Verhoevens BENDETTA (capelight pictures) mit Virginie Efira und Charlotte Rampling, Sebastian Meises Drama GROSSE FREIHEIT (Piffl Medien), der mit dem Großen Preis der Jury in der Sektion „Un certain regard“ ausgezeichnet wurde, das Celine-Dion-Biopic ALINE – THE VOICE OF LOVE (Weltkino) von Valérie Lemercier, Emmanuelle Bercots DE SON VIVANT (STUDIOCANAL) mit Catherine Deneuve, das Historiendrama EIN FESTTAG (Tobis) von Eva Husson, Charline Bourgeois-Tacquets Beziehungsreigen DER SOMMER MIT ANAÏS (Prokino) und ONODA -10.000 NÄCHTE IM DSCHUNGEL (Rapid Eye Movies), in dem Arthur Harari die wahre Geschichte eines japanischen Soldaten erzählt, der bis in die 1970er Jahre den Zweiten Weltkrieg weiterkämpfte. Der Gewinner der goldenen Palme – TITANE von Julia Ducournau – wird am Mittwochabend um 23 Uhr in einer Sondervorstellung als „Midnight Special“ zu sehen sein.

Der Herbst bringt neue Arbeiten von Céline Sciamma (PETIT MAMAN – ALS WIR KINDER WAREN, Alamode), Stefan Ruzowitzky (HINTERLAND, SquareOne), Edgar Wright (THE SPARKS BROTHERS, Universal Pictures), Nana Neul (TÖCHTER, Warner Bros.), Mika Kaurismäki (GRACIOUS NIGHT, Arsenal) und Woody Allen, dessen Hommage an das Festival von San Sebastian RIFKIN’S FESTIVAL (One Filmverleih) in den Passage Kinos auf 35 mm gezeigt werden wird.

Neben bekannten Größen gibt es neue Talente zu entdecken, dazu gehören u.a. Ehline Gehrings NICO (UCM. ONE) über eine Berliner Krankenpflegerin, die nach einem rassistischen Überfall beginnt, Kampfsport zu trainieren, der tunesische Oscar-Beitrag THE MAN WHO SOLD HIS SKIN (eksystent) von Kaouther Ben Hania, BORGA (Across Nations) von York-Fabian Raabe, der auf dem diesjährigen Max Ophüls Festival mit vier Preisen (darunter Bester Film und Publikumspreis) ausgezeichnet wurde, Natja Brunckhorsts Komödie ALLES IN BESTER ORDNUNG (Filmwelt) mit Corinna Harfouch als Einsiedlerin, die auf einen jungen Rollkoffer-Hipster trifft, und HIVE (jip film) von Blerta Basholli, der zu den Lieblingsfilmen von Jury und Publikum beim diesjährigen Sundance Festival gehörte.

Mit Marcus H. Rosenmüllers WILLKOMMEN IN SIEGHEILKIRCHEN – DER DEIX FILM! (Pandora) nach Zeichnungen des österreichischen Karikaturisten Manfred Deix, Florence Miailhes liebevollem Trickfilm L’ODYSSEE (Grandfilm) und dem Ballett-Märchen COPPELIA (SquareOne) von Jeff Tudor, Steven de Beul und Ben Tesseur stehen zudem gleich drei Animationsfilme für Erwachsene auf dem Programm.

Kurzfilme: SHORT TIGER

In Zusammenarbeit mit der AG Kurzfilm und der FFA werden erneut die fünf Gewinnerfilme des Short Tiger Awards jeweils vor einem Film im öffentlichen Programm gezeigt.

Download

Pressemitteilung FachbesucherInnen_Filmkunstmesse 2021 Filmliste aller Filme_Filmkunstmesse 2021

Auswahl der Filme

zurück

Suche

Suchen Sie im aktuellen Programm, ältere Filme finden Sie im Archiv.