Sich Feuer bewahren, nicht Asche anbeten – nach diesem Motto lebt der Choreograf Martin Schläpfer. Anstatt an längst veralteten Traditionen zu hängen, versucht er seine Tänze immer wieder mit neuen Schritten und aufregenden Bewegungen zu entflammen. Seine sensible und hochmusikalische Tanzkunst kommt an, wirkt verstörend und beglückend zugleich. Die Dokumentarfilmerin Annette von Wangenheim hat ihn über ein Jahr hinweg bei seiner Arbeit begleitet. Sowohl im Privaten als auch in seiner Position als Direktor des Balletts am Rhein zeichnet sie das Porträt eines Mannes, der versucht, die Aufregung zurück in die Oper zu bringen.

Genre
Dokumentarfilm
Land/Jahr
Deutschland 2015
Regie
Annette von Wangenheim
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Mehr Infos
Suche

Suchen Sie im aktuellen Programm, ältere Filme finden Sie im Archiv.