Nach dem 1883 erschienenen Roman von Guy de Maupassant erzählt Stéphane Brizé (DER WERT DES MENSCHEN) die Geschichte der jungen Aristokratin Jeanne, die, mit 17 aus der Klosterschule kommend, ihr wahres Leben beginnen will. Sie heiratet Julien, einen Mann, den sie erst kurz zuvor kennengelernt hat, und zieht mit ihm auf ein Schloss, das ihre Eltern spendiert haben. Aber Julien entpuppt sich nach der Hochzeit als Geizkragen und Egoist, der Jeanne obendrein betrügt. Jeannes Leben wird zum Alptraum. Brizés atmosphärisches Kostümdrama gewann den französischen Kritikerpreis „Prix de Louis-Delluc“ und den FIPRESCI-Preis des internationalen Filmkritik-Verbandes beim Filmfestival in Venedig 2016.

Genre
Drama
Land/Jahr
Frankreich, Belgien 2017
Regie
Stéphane Brizé
Darsteller
Stéphane Brizé, Florence Vignon

zurück

Mehr Infos
Suche

Suchen Sie im aktuellen Programm, ältere Filme finden Sie im Archiv.