Anaïs ist 30 Jahre alt und knapp bei Kasse. Sie hat einen Freund, weiß aber nicht, ob sie ihn noch liebt. Dann trifft Anaïs auf Daniel, einen verheirateten Mann, der sich sofort in sie verliebt und dessen Ehefrau Emilie Anaïs gleichermaßen fasziniert. Emilie ist eine Intellektuelle, die an der Sorbonne Literatur lehrt und Romane veröffentlicht. Anaïs ist überzeugt, dass sie viel gemeinsam haben und möchte ihr unbedingt näherkommen.

Mit DER SOMMER MIT ANAÏS gelingt der französischen Regisseurin Charline Bourgeois-Tacquet das Porträt einer rastlosen jungen Frau und die unkonventionelle Geschichte einer großen Sehnsucht.

Genre
Tragikomödie
Land/Jahr
Frankreich 2021
Regie
Charline Bourgeois-Tacquet

zurück

Suche

Suchen Sie im aktuellen Programm, ältere Filme finden Sie im Archiv.