Das russische Wunder

Nächste Vorstellung: 26. Oktober, 20:30 Uhr

Anfang der 60er Jahre wurden Buch und Film „Das Russische Wunder“ von Annelie und Andrew Thorndike ein internationaler Erfolg. Das literarisch-optische Epos der beiden DDR-Dokumentaristen schildert den schweren, opferreichen und zugleich grandiosen Weg der Sowjetunion, die wie Phönix aus der Asche der Trümmer des alten Russlands entstiegen war. Fünf Jahre haben die Filmemacher an diesem Dokumentarfilm-Epos gearbeitet. Wir zeigen Teil 1 des zweiteiligen Werkes, welcher die Geschichte der russischen Revolution erzählt. Die Filmmusik schrieb Paul Dessau. Der Dokumentarfilm wurde in 16 Sprachen übersetzt und hat u.a. 1963 den Internationalen Friedenspreis des Weltfriedensrates erhalten.

Genre
Dokumentarfilm
Land/Jahr
DDR 1963
Regie
Annelie Thorndike/Andrew Thorndike
FSK
ab 12
Länge
116 Min.

Sondervorstellung im Rahmen der „globaLE“: DAS RUSSISCHE WUNDER

Mi, 26. Oktober 2022 20:30 Uhr

… freier Eintritt und mit Filmeinführung!

zurück

Suche

Suchen Sie im aktuellen Programm, ältere Filme finden Sie im Archiv.