Nach dem Tod der Großmutter hilft die achtjährige Nelly ihren Eltern dabei, das Haus der Verstorbenen auszuräumen. Für Nellys Mutter, die hier ihre Kindheit verbracht hat und sich offenbar nicht so gern an diese Zeit zurückerinnert, wird das jedoch schnell zu viel – schon am nächsten Morgen ist sie verschwunden, während Nelly mit ihrem Vater weiter Schränke ausräumt und Bücher sortiert. Im hinterm Haus gelegenen Wald trifft Nelly auf die gleichaltrige Marion, die sich dort aus Ästen gerade eine behelfsmäßige Hütte errichtet. Die Mädchen freunden sich an, Marion nimmt Nelly sogar mit zu sich nach Hause. Allerdings dauert es dort kaum mehr als ein paar Minuten, bis Nelly durchschaut, dass das andere Mädchen ihre eigene Mutter im Kindesalter ist. Offenbar fungiert der Wald zugleich auch als Pforte zwischen den Generationen...

Genre
Drama
Land/Jahr
Frankreich 2021
Regie
Céline Sciamma
Darsteller
Joséphine Sanz, Nina Meurisse, Gabrielle Sanz
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Suche

Suchen Sie im aktuellen Programm, ältere Filme finden Sie im Archiv.