Mittlerweile steht unser Eröffnungstermin fest und wir setzen alles daran, ab Donnerstag, dem 2. Juli 2020 wieder die Saaltüren für SIE öffnen zu können.

In den vergangenen Wochen und auch weiterhin waren und sind wir dennoch sehr aktiv. Zum Beispiel auf politischer Ebene:

Politik – Initiativen und Schreiben

In der aktuellen Corona-Krise kommen im allgemeinen Sprachgebrauch der Regierungsverantwortlichen Kinos leider nicht wirklich vor. Um auf die existenzbedrohene Situation aufmerksam zu machen und zugleich Konzepte für eine Wiederöffnung vorzulegen, sind insbesondere die „AG Kino – Gilde Deutscher Filmkunsttheater“ für die Programmkinos Deutschlands und der HDF Kino e.V für alle Kinos sehr aktiv.

Das Plädoyer der AG Kino für die Kinos und für eine Öffnung unter neuen Hygienmaßstäben finden Sie hier:

AG KINO Vorschläge zur Kinoöffnung_23.04.2020

Die Pressemitteilung des HDF zur drohenden Insovlenzwelle und der zu ergreifenden Gegenmaßnahmen können Sie hier nachlesen:

Pressemitteilung_HDF_Kino_eV_Kinos_vor_Insolvenzwelle-240420

Für eine regionale bessere Sichtbarkeit und um von der Politik Entscheidungen zu erwirken, haben sich die sächsischen Kinos zusammengeschlossen und an die entsprechenden Entscheidungsträger geschrieben.

Nachdem wir ein erstes Schreiben am 14. April an die Sächsischen Staatsminister Barbara Klepsch und Oliver Schenk sowie an Claas Danielsen (mdm) versandt hatten und leider keine Antwort erhalten haben, schickten wir ein neuerliches Schreiben mit unseren aktuellen Anliegen an dieselben Adressaten noch einmal am 5. Mai.

Beide Schreiben können Sie hier nachlesen:

1. Schreiben an Staatsministerin Barbara Klepsch_14.04.2020

2. Schreiben an Staatsministerin Barbara Klepsch_05.05.2020

Mittlerweile erhielten wir eine Antwort von Oliver Schenk, Chef der Sächsichen Staatskanzlei, auch im Namen von Staatsministerin Barbara Klepsch:

Antwort der Sächsischen Staatskanzlei vom 13. Mai

Ein Schreiben der Leipziger Kinos – unabhängig von ihrer programmatischen Ausrichtung – wurde am 8. Mai an den Oberbürgermeister der Stadt Leipzig, Burkhard Jung, übermittelt.

Schreiben an OBM Leipzig_08.05.2020

Eine Antwort steht noch aus.

Auch im Internet gibt es mittlerweile gute Initiativen wie #zurueckinskino oder #cinemacoronacare. In den entsprechenden Gruppen können sich vor allem KinobetreiberInnen austauschen und Rat suchen.

Interviews und Link-Tipps

Was passiert mit Kinos in Zeiten der Corona-Krise? Welche Auswirkungen hat dies auf die Kinos und wie sieht die Zukunft aus?

Wie gehts den Kinos hierzulande? Kleine Geschäfte dürfen öffnen. Kinos bleiben weiter zu. KinobetreiberInnen in Halle und Leipzig kommen zu Wort:

Die Kinosäle sind leer, das Personal in Kurzarbeit – keine gute Lage für Leipzigs Kinos. Wie gehen die Betreibenden damit um?
Radio Mephisto im Gespräch mit Petra Klemann, Geschäftsführerin der Passage Kinos Leipzig

Was macht ein Kino, wenn es geschlossen ist?
Peter Beddies vom MDR hat mit unserer Geschäftsführerin Petra Klemann gesprochen.

Leere Säle, keine Einnahmen: Kinos und Filmindustrie in Corona-Schockstarre
Peter Beddies u.a. im Gespräch mit Petra Klemann, Geschäftsführerin der Passage Kinos Leipzig.

zurück

Suche

Suchen Sie im aktuellen Programm, ältere Filme finden Sie im Archiv.