Bois Dormante ist zehn Jahre alt und ein Vampir – und das schon seit mehr als 300 Jahren. Mit einer lustigen Band, die komplett mit Ungeheuern besetzt ist, lebt er in einem Spukhaus und langweilt sich trotz Piratenschiffen und Filmclub oftmals sehr. Sein größter Traum ist es, endlich eine Schule zu besuchen und dort neue Freunde zu finden. Seine Eltern halten das Leben in der Außenwelt aber für viel zu gefährlich, weshalb ihm verboten wird, das Anwesen zu verlassen. Genau das tut der kleine Vampir dann aber doch ganz still und heimlich. Begleitet von seiner treuen Bulldogge schleicht sich Bois davon und trifft auf den Waisenjungen Michel. Die beiden Jungs freunden sich schnell an, doch erregen dabei die Aufmerksamkeit des schrecklichen Vampirjägers Gibbous...

Genre
Kinderfilm
Land/Jahr
Frankreich 2020
Regie
Joann Sfar

zurück

Suche

Suchen Sie im aktuellen Programm, ältere Filme finden Sie im Archiv.